Uranos  Verlag

Hofstatt 8, CH-6467 Schattdorf

uranos.verlag[at]bluewin.ch

 

                

Klick zu    

 

 

Uranos Verlag

Home

 

 

Martin Stadler

Literatur

 

 

Hans Stadler

Geschichte

 

"Geschichte des Landes Uri"

Band I

 

Band I, von den Anfängen bis ins 16. Jh., ist bereits erschienen, aber derzeit vergriffen; ein Reprint (mit Ergänzungen) wird Mitte November 2015 aufgelegt.

 

Umfang: ca. 430 Seiten, 211 Illustrationen, 7 farbig.

 

 

Inhalt von Band I:

Vorwort

 

Kapitel 1: Urgeschichte (bis um 58 v. Chr.)

Wildbeuter in den Tälern am Gotthard (100‘000 bis 6‘000 v. Chr.) … Ackerbauern und Viehzüchter werden sesshaft (6‘000 bis 2‘000 v. Chr.) … Weiterentwicklung des Begonnenen (2‘000 bis 800 v. Chr.) … Am Rande der keltischen Kultur (800 bis 58 v. Chr.) … Hallstattkultur … Latènekultur … Goldschatz von Erstfeld … Eisengeräte von Altdorf … Sprachliche Spuren der Ureinwohner … Die Lepontier

Kapitel 2: (58 v. Chr. bis um um 650)

Das Imperium Romanum … Bedeutung des Gotthardpasses … Römische Kultur in Uri … Romanische Namen- und Sprachrelikte … Herrschaftsstrukturen

Kapitel 3: Die Einwanderung der Alemannen (7. bis 9. Jh.)

Das Volk der Alemannen … Alemannisierung von Uri … Erste Zeugnisse des Christentums … Herrschaft … Fraumünster Zürich

Kapitel 4: Hochmittelalter und früher Spätmittelalter (950 bis 1428)

Die bäuerliche Bevölkerung

  • Der Siedlungsraum: Bevölkerung … Landesausbau … Gebäudetechnik

  • Bäuerliches Eigen: Urkundenbelege … Eigen, Besitz und Lehen

  • Organisationsformen des Landesausbaus

  • Die Entfaltung der Alpwirtschaft: Klimaverhältnisse und Hochwald … Ännet Märcht … Surenen … Grenze Uri/Schwyz

  • Die wirtschaftliche Produktion: Viehhaltung … Ackerbau, Obst, Gemüse, Hanf … Jagd und Fischerei

  • Die Dörfer: Landespfarreien Altdorf, Bürglen, Silenen

  • Wirken und Werten

Klöster und Adel

  • Die Fraumünsterabtei: Grundherrschaft … Zehntrecht … Meierämter und Meier

  • Weltlicher Adel und neue Klöster: Rapperswiler und Kloster Wettingen … Stifterfamilien von Kappel, Rathausen und Frauenthal … Kleinburgundische Adelsgeschlechter … Lazariterhaus Seedorf … Freiherren von Attinghausen-Schweinsburg … Gesamtbeurteilung

Das Hochtal Ursern

  • Rätoromanisches Ursern

  • Die Walser kommen: Walserwanderungen … Einwanderung in Ursern, Landesausbau, wirtschaftliche Produktion … Gemeinmarch … Grenzbildung … Verfassung und Recht

Der Gotthardverkehr

  • Alte Wegverhältnisse

  • Neue Stadtwirtschaft

  • Erschliessung der Schöllenen

  • Handel und Verkehr: Personenverkehr … Güterverkehr … Handel mit Vieh und Milchprodukten

  • Sicherheit der Strassen: Wegelagerer und Räuber … Geleitpolitik

  • Transporteinrichtungen: Schiffahrt … Säumerei, Strassenunterhalt, Susten

  • Zölle: Zoll und Geleit … Ursner Zoll … Flüeler Zoll

  • Volkswirtschaftliche und politische Bedeutung: Transportmengen … Von der Selbstversorgungs- zur Austauschwirtschaft … Politische Einflüsse und Ansprüche des Gotthardverkehrs

Herrschaft und Staat

  • Ursprung des Staatswesens

  • Die Siedlungs- und Nutzungsgenossenschaft

  • Landesherrschaft bis 1231

  • Freiheitsbrief von 1231: Die Urkunde … Landsgemeinde … Landammann … Landessiegel, -wappen und -fahnen

  • Gefährdung der Rechtsordnung nach 1231: Izeli-Gruoba-Fehde … Ältester Urschweizer Bund

  • Bundesbrief von 1291: Habsburgs Politik … Politische Lage in Uri … Bund von 1291 und Richterartikel … Bund mit Zürich

  • Die Verfassung unter König Adolf von Nassau (1292 bis 1298)

  • Die Zeit König Albrechts (1298 bis 1308): Verfassungsverhältnisse … Ermordung des Königs

  • Politik und Verfassung unter König Heinrich VII (1308 bis 1313): Urschweizer Reichunmittelbarkeit … Graf Werner von Homberg … Politische Zustände in Uri

  • Der Morgartenkrieg um 1315: Doppelkönigswahl … Krieg und Mitwirkung der Urner … Bund von Brunnen

  • Bildung der achtörtigen Eidgenossenschaft: Die Bünde von 1332 bis 1353 … Sempacherkrieg um 1386

  • Verhältnis zum Deutschen Reich und volle Gerichtsbarkeit

  • Die innere Entwicklung im 14. Jh.: Ära der von Attinghausen (1291 bis 1358) … Ära der Fraumünster Meier 1358/59 bis 1393): Entstehung von Rat, Gericht und Genossamen … Attinghauser Erbe und Landrechtspolitik … Auflösung der Zisterzienser Grundherrschaften … Aufstand gegen das Fraumünster

  • Vollendung der Demokratie und Selbstverwaltung (1393 bis 1428): Führungsschicht … Die Pfarreien übernehmen die Zehntrechte … Auflösung der Fraumünster Grundherrschaft

Die Befreiungstradition

Weisses Buch von Sarnen … Tellenlied, weitere historiographische und literarische Zeugnisse … Urner Tradition

Kapitel 5: Das ausgehende Spätmittelalter (1428 bis 1515)

  • Volk, Bodennutzung, Gemeindeentfaltung … Soziale Differenzierung, schichtspezifische Tätigkeiten: Kleinbauern / Mittelstand / Oberschicht … Verfassungsstruktur, Zeitgeschehen

  • Die Südexpansion bis 1426: Anschluss Livinens 1403 … Landrecht mit Ursern 1410 … Landrecht mit den Freiherren von Sax-Misox 1407 und Aneignung Bellinzonas 1419 … Eschentalerzüge … Arbedo

  • Südpolitik im Schatten eidgenössischer Kriege (1426 bis 1474): Alter Zürichkrieg … Livinen seit 1439 und wieder bei Uri … Thurgau und Sargans

  • Endgültiger Erwerb Livinens im Zeitalter der Burgunderkriege (1474 bis 1481): Kampf gegen Karl den Kühnen … Bellenzerzug 1478/79 … Stanserverkommnis und Feste

  • Erwerbung von Bellinzona, Blenio und Rivinen während der französischen Vorherrschaft in der Lombardei (1499 bis 1509): Bellenzerzug 1495 … Kampf um die Lombardei und Verrat von Novara 1499/1500 … Erwerb der dreiörtigen Vogteien Bellinzona, Blenio und Riviera

  • Uri im Solde des Papstes (1509 bis 1516): Das Bündnis mit Papst Julius II … Feldzüge 1510 bis 1512 … Locarno und Lugano … Novara und Dijon 1513 … Marignano 1515 … Die Epochenwende

  • Urner Beitrag zur eidgenössischen Territorialbildung

Schlussgedanken

Ergänzungen (in der 3. Auflage)

Register

Abbildungsnachweis